Hochzeitsreportage - Ein Hauch von Flower-Power & Hippie Nostalgie gepaart mit italienischem Charme



Die Sonne wusste am Morgen noch nicht recht, ob sie auch mitmachen wollte... egal, denn die Stimmung im Coiffeursalon «Mari’s Hair» beim Styling und dann beim Getting Ready zu Hause bei den Eltern der Braut in Zürich war ohnehin herzerwärmend.


Die Nervosität stieg langsam und es wurde Zeit zum Aufbrechen... das Hippie Büsli wartete, welches die Braut und ihre Trauzeugin und beste Freundin zur Kirche St. Josef bringen sollte. Und auch ihr Angetrauter wartete schon sehnlichst nämlich genau dort, mitten vor dem Altar... nervös? Ach was... freudig und aufgeregt? In etwa so würde ich die Mimik beschreiben...

Und da kam sie... wie ein Engel, in leichten und graziösen Schritten, am Arm ihres Papas... irgendwie sah es aus, wie wenn sie schweben würde... einfach schöner, nämlich geborgen und geführt von ihrem Vater. Was für ein Anblick. Ja... gut hatte ich den Fotoapparat vor meinen Augen, so sah niemand die kleinen Freudetränchen, also meine eigenen... JA, auch als Fotografin sind manchmal die Gefühle am überschwappen, auch wenn wir ja so professionell wie möglich den Ablauf gestalten, auch wir sind gerührt ... immer wieder sind wir doch auch mit Momenten konfrontiert, wo einfach die Zeit still steht und das Herz schlägt, und die Augen werden selbst bei uns manchmal wässrig... und genau in diesen Augen-Blicken voller eigenen Emotionen entstehen Herzensbilder, solche, die einem lange in Erinnerung bleiben ...


Auf jeden Fall... die Braut "schwebte" an uns vorbei... und ihr Bräutigam, der seine zukünftige Frau zärtlich mit den ebenfalls leicht wässrigen Augen empfing, war sichtlich gerührt... Auch während der Zeremonie schaute er immer wieder zu seiner wunderschönen Angetrauten, manchmal spitzbübisch, manchmal träumend, manchmal lächelnd und manchmal ganz in Gedanken versunken...


Nach der kirchlichen Trauung wurde das Brautpaar mit dem VW Bus, gefolgt vom Konvoi der Gäste, in Richtung Höngg gefahren, da wo der Apéro und das Nachtessen stattfand...


Während wir - also das Brautpaar und ich - mit dem Hippiebüsli links abbogen und uns auf machten zu einem kleinen Paar-Shooting-Fotowalk, wurden die Hochzeitsgäste bereits vom Team des Restaurants «Zweifel 1898 Höngg» mit feinen Apérohäppchen verwöhnt... Die zwei Jungs von «sax o’conga» trugen zur schönen spätsommerlichen Hochzeits-Atmosphäre mit ihrer gediegenen bis groovigen Musikunterhaltung bei.


Ich schwelge immer noch in leichter Euphorie... und freue mich bereits auf weitere Hochzeiten in ähnlicher Flower-Power Atmosphäre und da ich sowieso VW-Bus-Liebhaberin bin, ist ja klar, welches Hochzeits-Gefährt ich für ein Brautpaar aussuchen würde, werde ich wiedermal danach gefragt ... :-) Huup Huup


Hier einen kurzen Einblick in eine zauberhafte und blumige Hochzeitsfotografie-Reportage zwischen Flower-Power & Hippie-Nostalgie, gepaart mit italienischem Charme... https://www.spiral-photo-atelier.com/couplepandweddingphotography



Visagistin: Steffi Richi Make-up Artistin | www.visagistin-steffi.ch

Coiffeursalon: MaRi's Hair | www.maris-hair.ch/

Brautkleid: Liluca | www.liluca.ch

Brautstrauss: Blumen Bassetti, Zürich | www.blumenbassetti.ch

Apéro und Nachtessen: Zweifel 1898 Weinbeiz | www.zweifel1898.ch

Musik: sax o’conga | www.saxoconga.ch

VW-Bus: VW-Büssli.ch | www.vw-buessli.ch

Grafik- und Druckerei | www.zubi-druck.ch


Fotografie ©Spiral-Photo-Atelier | Petra Eigenmann| www.spiral-photo-atelier.com


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge